www.pro-leben.de

Forum rund um das Thema Abtreibung
Aktuelle Zeit: 19.08.2018, 01:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hebamme
BeitragVerfasst: 08.06.2013, 10:51 
Offline

Registriert: 12.06.2009, 11:29
Beiträge: 1267
Sie haben bei der Wahl Ihrer Hebamme die freie Wahl. Die meisten Schwangeren suchen im zweiten Trimester ihre Hebamme. Ich empfehle sich frühzeitig eine Hebamme zu suchen. Sie können mit mehreren ein Erstgespräch führen und dann entscheiden, bei welcher Sie sich gut aufgehoben fühlen.

Hebammen bieten ein breites Spektrum, von klassisch bis alternativ, Massagen, Akupunktur, Esoterik usw. Fragen Sie im Bekannten- oder Familienkreis, ob Ihnen jemand eine Hebamme empfehlen kann. Die Praxisräume sind unterschiedlich ausgestattet, sollten jedoch sauber und bequem sein. Einige bieten Hausbesuche an.
Manche Hebammen machen nur Beratung und Vorbereitung während der Schwangerschaft an, jedoch keine Geburtsbegleitung.
Es gibt angestellte Hebammen in Kliniken und freiberufliche und Praxen, wo mehrere Hebammen sich zusammen geschlossen haben. Sie haben die frei Wahl.

Möchten Sie die Hebamme bei der Geburt dabei haben, fallen Kosten der Rufbereitschaft an. Nach meinem Wissensstand betragen diese ca . 250 €. Nicht alle Krankenkassen übernehmen diese Kosten, fragen Sie Ihre Krankenkasse.

Der Geburtsvorbereitungskurs findet oft im letzten Drittel der Schwangerschaft statt. Sie selbst haben nichts zu bezahlen, der Partner dagegen schon. Entweder finden die Kurse im Block am Wochenende oder wöchentlich über mehrere Wochen statt.

Beachten Sie bei den Überlegungen Ihrer Wahl folgende Punkte:

- Ist Ihnen die Hebamme sympathisch?
- Hat sie gute Kenntnisse?
- Geht sie auf Ihre Fragen und Ängste ein?
- Ist sie Ärzten eher positiv oder negativ eingestellt? (Es kann sein, daß Ihr Frauenarzt bzw. -ärztin andere Meinungen hat als Ihre Hebamme, das kann zu Verunsicherungen führen)
- Wie ist die Praxis ausgestattet?
- Hat sie genügend Zeit für Sie?
- Wie ist die Erreichbarkeit? usw.

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für die Nachsorge nach der Geburt. Am ersten Tag nach der Entlassung aus dem Krankenhaus sollte die Hebamme Sie besuchen. In den ersten 10 Tagen kommt sie täglich, danach haben Sie noch 16 Termine frei, bis das Baby 8 Wochen alt ist. Die Nachsorge umfaßt Untersuchungen bei Ihnen und Ihrem Baby. Ob Stillen, Windeldermitis oder Untersuchungen, ob die Nähte im Intimbereich verheilen, hilft Ihnen die Hebamme.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de