Hilfe für schwangere Frauen
 

Das ungeborene Kind
 

Thematik
 

Information
 

Nachdenkliches
 

Aktionen
 





Übersicht - Entwicklung des Menschen im Mutterleib


Wann beginnt das menschliche Leben?
Diese Frage ist wohl der zentrale Punkt in der Abtreibungsfrage - Mensch oder Unmensch. Im Prinzip leiten sich sämtliche Meinungen und Antworten von dieser einen Frage ab: Welcher Status hat der ungeborene Mensch im Mutterleib? Ist der Mensch in seiner ersten Lebensphase überhaupt ein Mensch? Oder ist er nur ein ungeordneter "Zellklumpen", der sich erst noch zu einem richtigen Menschen entwickeln muss, wie eine Raupe eben noch kein Schmetterling ist. Die folgenden Informationen und Bilder geben uns eine erste Antwort auf diese Frage.


Detaillierte Beschreibung (mit vielen einzigartigen Bildern, bitte entspr. Zeitraum anklicken):
Faszinierende Bilder über die Entwicklung des Menschen im Mutterleib.


Anmerkung:
Die Wochenangaben beziehen sich auf das Alter des Embryos. Die Schwangerschaftswoche (SSW) wird ab dem Termin der letzten Regelblutung gezählt. Da bei einem normalen Zyklus von ca. 28 Tagen der Eisprung erst in der Mitte des Zyklus, am 13. oder 14. Tag stattfindet (und dies der frühestmögliche Zeitpunkt einer Befruchtung ist), befindet man sich schon in der SSW 2, bevor überhaupt das Kind gezeugt ist! Deshalb ist die SSW immer ca. 2 Wochen älter als das Alter des Ungeborenen. Übrigens: Weil schon mehrfach die Echtheit der Bilder angezweifelt wurde: Sämtliche Bilder entsprechen der Realität, und sind in keinster Weise Manipulationen o.ä.! Jeder Fachmann, Frauenarzt oder jedes Fachbuch kann dies bestätigen.

Mensch von Anfang an!
Eigentlich erübrigt sich nach diesen Bildern jeglicher Kommentar, auf die Frage, wann das menschliche Leben beginnt, und ob das Ungeborene doch nur ein Zellklumpen ist, wie man noch oft hören kann. Nach der Befruchtung gibt es keinen Zeitpunkt mehr, wo ein Unmensch zum Mensch o.ä. wird. Jedes Ungeborene ist von Anfang an Mensch und hat ein Recht auf Leben! Die moderne Naturwissenschaft ist sich einig: Mit der Verschmelzung von menschlicher Ei- und Samenzelle beginnt die Lebensgeschichte eines Menschen, einer einmaligen, einzigartigen Person, deren menschliches Wesen sich zu keinem Zeitpunkt der Entwicklung ändern wird. In diesem Moment werden Geschlecht, Aussehen, z.B. Haarfarbe, Augenfarbe, Körpergröße aber auch  Begabungen, Charakter, ja selbst die wahrscheinliche Lebensdauer des Menschen festgelegt. Was sich ändert, ist das Erscheinungsbild, seine äußere Gestalt: Ein Erwachsener sieht anders aus als ein Säugling. Die erste Erscheinungsform des Menschen ist die befruchtete Eizelle. Sie unterscheidet sich - mit ihren artspezifischen 46 Chromosomen - eindeutig von jeder anderen Eizelle. Das heisst diesen Menschen hat es vorher noch nie gegeben und wird es auch nie wieder geben. Er ist einmalig, einzigartig und somit etwas ganz besonderes! (mehr...)













 
 
pro-leben.de auf facebook:  




© 1999-2016 by www.pro-leben.de  
Impressum