Hilfe für schwangere Frauen
 

Das ungeborene Kind
 

Thematik
 

Information
 

Nachdenkliches
 

Aktionen
 





Unterschriftenliste für das Leben



 
Bisherige Einträge


Bisherige Einträge (Bei der Eingabe kann angegben werden, ob der Eintrag hier sichtbar sein soll oder versteckt werden soll):

Insgesamt haben sich bereits 3784 Personen eingetragen.


« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | »

Name  Ort Anmerkung
16.07.2013 Nelli Schwindt, 53347 Alfter (D)
15.07.2013 Norbert Ebner, 4575 Roßleithen (A)
05.07.2013 Thomas Schneider, 93138 Lappersdorf (D)
05.07.2013 Lijuan Zhuang, 70736 Fellbach (D)
03.07.2013 Veronika Stöckl, 84051 Essenbach (D)
27.06.2013 Ursula Spethling, 86163 Augsburg (D)
21.06.2013 Jochen Römisch, 92712 Pirk (D)
21.06.2013 Lucia Römisch, 92712 Pirk (D)
25.06.2013 Matthias Pointke, 50767 Köln (D)
24.06.2013 Marco Kernberger, 69242 Rettigheim (D)
24.06.2013 Nina Neumann, 69242 Rettigheim (D)
24.06.2013 Johannes Friedl, 63067 Offenbach am Main (D) Abtreibung ist und bleibt Mord ! Egal in welcher Schwangerschaftswoche.
22.06.2013 Patrick Walther, 63303 Dreieich (D)
20.06.2013 Daniela Klung, 58513 Lüdenscheid (D)
20.06.2013 Anna Kurz, 97762 Hammelburg (D)
19.06.2013 Tamara Rogge, 41238 Mönchengladbach (D)
18.06.2013 Nadine Gerschau, 59077 Hamm (D) Jeder hat das Recht zu leben!
14.06.2013 Florian Bach, 09487 Schlettau (D)
13.06.2013 Jasmin Meister, 47475 Kamp-Lintfort (D)
08.06.2013 Christina Geray, 88339 Bad Waldsee (D)
28.05.2013 Ephraim Weller, 08468 Reichenbach (D)
28.05.2013 Joy Weller, 08468 Reichenbach (D)
28.05.2013 Matteo Weller, 08468 Reichenbach (D)
28.05.2013 Casimir Weller, 08468 Reichenbach (D)
28.05.2013 Thomas Weller, 08468 Reichenbach (D)
28.05.2013 Rebekka Weller, 08468 Reichenbach (D)
27.05.2013 Shamira Heller, 07973 Greiz (D)
27.05.2013 Noomi Heller, 07973 Greiz (D)
27.05.2013 Maik Heller, 0797 Greiz (D)
27.05.2013 Christine Heller, 07973 Greiz (D)
16.03.2006 cucci vanessa, 40595 düsseldorf (D)
12.05.2013 Marié Rumpza, 92421 Schwandorf (D) Hallo, ich bin Marié, 22 Jahre alt und habe bereits eine Abtreibung hinter mir. Als ich 16 war, wurde ich ungewollt schwanger. Mir blieb damals keine andere Lösung, dieses Kind zu verlieren, weil meine Mutter mich vor die Wahl gestellt hatte. Entweder das Kind, oder sie schmeißt mich raus. Zu meinem Vater konnte ich nicht gehen, weil wir keinen Kontakt zueinander hatten. Jahre lang habe ich unter diesem Verlust gelitten! Nicht mal mit meinem damaligen Freund konnte ich darüber sprechen. Vor einem Jahr habe ich Gott kennengelernt und alles, was mir in meinem Leben bis jetzt passiert ist, hatte einen Grund. Vor etwa 2 Monaten habe ich meinen ExFreund getroffen und wir haben zum ersten Mal über "unsere Situation" gesprochen. Ich weiß genau, dass Gott mir verziehen hat. Ich habe es an ihn abgegeben und langsam kehrt in meinem Leben Ruhe und Frieden ein. Jesus ist für meine Sünden am Kreuz gestorben, er ist durch meinen Dreck gegangen! Ich darf ihm meine Sorgen und meinen Kummer geben, er wird mich heilen! Ich preise Jesus jeden Tag dafür und spreche ihm auch meinen Dank aus. Mit meiner Unterschrift will ich helfen. Es ist eine kleine Unterstützung, doch ich werde es nicht bei dieser Unterschrift belassen. Gott wird mir den richtigen Weg zeigen. Amen
11.05.2013 Jennifer Silva, 60489 Frankfurt am Main (D) Gebt der qualvollen, grausamen Tötung eines wehrlosen Lebens keine Chance. NUR die Mutter hat das letzte Wort. Hört auf euer Herz. Dein Kind liebt dich und möchte LEBEN! Please, do not make a heartbeat stop. Do not give the cruelty of abortion a chance!
11.04.2013 Deborah Müller, 38239 Salzgitter (D) Ich finde es gut wie ich euch für den Schutz des Lebens einsetzt. Jeder Mensch hat ein Recht auf Leben!!!
10.04.2013 Ellen M. Schafnitzel, 35466 Rabenau (D)
09.04.2013 Martha Spyra, 94431 Pilsting (D)
09.04.2013 Andreas Spyra, 94431 Pilsting (D)
09.04.2013 Ursula Spyra, 94431 Pilsting (D)
04.04.2013 Pater Nikodemus Betsch, 2532 Heiligenkreuz (A)
26.03.2013 Stephan Trautmann, 88239 Wangen (D)
21.03.2013 Viviane Gontrum, 44225 Dortmund (D)
21.03.2013 Cornelia Kluger, 97816 Lohr a. Main (D)
20.03.2013 Stefanie Rieger, 91320 Ebermannstadt (D) Jedes baby ist von Gott geschaffen und gewollt, daher hat der mensch kein Recht, das Ungeborene abzutreiben und damit zu töten! Wenn Frauen "ausversehen" oder durch einen Fehler scshwanger geworden sind, dann sollten sie zu ihren Fehlern stehen. Und wenn eine Frau Abtreiben will, weil sie Angst hat, dass das Baby krank sein könnte, oder behindert,... dann sollte sie wissen, dass Gott NIE einen Fehler macht, auch nicht, wenn er ihr ein krankes Kind schenkt,... sondern dass alles seinen Grund hat. Gott tut so etwas nicht aus Strafe, aber vielleicht hat er gerade mit so einem Kind etwas besonderes vor, oder mit den Eltern. Es ist nicht das Recht der Menschen, über Leben oder Tod zu entscheiden. Ach wenn viele Menschen sich einreden wollen, sie tuen mit der Abtreibung nur das Beste für das Baby, für sich und vielleicht für die anderen Kinder,... woher wollen sie das wissen,.... Sie sind nicht Gott!!!! Und wenn Gott will, dass es dieses Baby gibt, dann Ist das das beste, dass das Baby lebt! Und wenn Gott das nicht will, dann macht er es schon!! Außerdem,... wenn werdende Mütter zum Arzt gehen und dieser meint, das Kind könnte behindert werden,.. oder sonstiges,... der Arzt ist auch nur ein Mensch,... und Menschen können sich oft täuschen! Daher, wenn Gott ein Baby entstehen lässt, dann sollten alle Menschen ihre Finger von dem Leben des Kindes lassen!!!!
20.03.2013 Judith Dubberke, 73525 Schwäbisch Gmünd (D) Abreibung ist Mord!!!
19.03.2013 marx michaela, 52351 düren (D)
16.03.2013 Jacqueline Knopf, 31848 Bad Münder (D)
15.03.2013 ardian müller, 23843 bad oldesloe (D)
13.03.2013 Sandra Onwuegbule, 04209 Leipzig (D)
12.03.2013 zuznna polap, 76187 karlsruhe (D)
27.02.2013 hella nadolsky, 57223 kreuztal-stendenbach (D)
23.02.2013 Rike Bergk, 01445 Radebeul (D) Gott rettet und stärkt in jeder Lebenslage, nie dürfen wir ein Leben zerstören.
22.02.2013 Jan Weise, 47055 Duisburg (D)
18.02.2013 Jan Ludwig, 10777 Berlin (D)
12.02.2013 Karina Kreutzer, 5280 Braunau (A) Jede Abtreibung ist MORD! JEDES KIND HAT DAS RECHT ZU LEBEN!
10.02.2013 Martin Klute, 58511 Lüdenscheid (D)
02.02.2013 Stefan Ehrhardt, 2340 Mödling (A) Abtreibung ist nicht nur eine "Entscheidung", sondern ein großer Schritt gegen das Leben. Beten wir für den Schutz des ungeborenen Lebens!
31.01.2013 Marleene Rasic, 27580 Bremerhaven (D)
29.01.2013 Peter Wiebe, 32832 Augustdorf (D)
29.01.2013 Johann Dyck, 33415 Verl (D)
25.01.2013 Corinna Werner, 59379 Selm (D) ich kämpfe für mein Enkelkind
07.01.2013 Christian Seeberger, 85646 Anzing (D)
04.01.2013 TANJA Döring, 47179 Duisburg (D) T.Döring
29.12.2012 Helga Boch, 8804 Friedrichshafen (D) Drängt die Mütternicht zur Abtreibung. Helft ihnen. unterlassene Hilfe ist ein Straftatsbestand.
15.12.2012 Paola Friedrich, 01471 Radeburg (D)
10.12.2012 Diego Leipnitz, 09557 Flöha (D)
03.12.2012 Friederike Hoffmann-Klein, 79285 Ebringen (D)
03.12.2012 Leonie Behrens, 49088 Osnabrück (D)
29.11.2012 Klaudia Wybranietz, 33689 Bielefeld (D) Über die Beiträge bin ich zu tiefst erschüttert und sprachlos...Diese schreckliche Thematik bedarf extrem viel an Präsenz.
28.11.2012 Fürstenau Lena, 10555 berlin (D)
25.11.2012 katrin klahn, 20251 Hamburg (D)
20.11.2012 Graziella Kühn, 67304 Eisenberg (D) Es gibt für alles eine Lösung, Abtreibung ist keine!
14.11.2012 Kathrin M., 82445 Schwaigen (D)
14.11.2012 Cornelia Müller, 84028 Landshut (D) Jeder Mensch ist einzigartig und von Gott gewollt und geliebt. Eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Abtreibung lässt nur den einen Schluss zu, dass jeder, der daran beteiligt ist, zum Mörder wird!
13.11.2012 Andreas Binke, 13187 Berlin (D) Die Tötung ungeborenen Lebens ist für mich eine unglaubliche Barbarei. Ich möchte dazu Mutter Teresa von Kalkutta zitieren: Ich spüre, dass die größte Zerstörung des Friedens heute die Abtreibung ist, weil sie ein Krieg gegen das Kind ist,… Wenn wir akzeptieren, dass sogar eine Mutter ihr eigenes Kind töten kann, wie können wir anderen Menschen zurufen, einander nicht zu töten? Wie können wir eine Frau überzeugen, keine Abtreibung vorzunehmen? Wie immer müssen wir sie mit Liebe überreden und uns selbst erinnern, dass Liebe bedeutet: gewillt zu sein, zu geben bis es weh tut. Der Mutter, die an Abtreibung denkt, sollte geholfen werden zu lieben, das heißt zu geben, bis es ihren Plan schmerzt und sie das Leben ihres Kindes respektiert. Der Vater des Kindes, wer immer es ist, muss ebenfalls geben, bis es weh tut.
31.10.2012 Hans-Peter Semeth, 97896 KIRSCHFURT (D) Abtreibungsausstieg JETZT! Unter www.1000plus.de findet Ihr WUTBÜRGER-Motive zum Versenden. Dadurch unterstützt Ihr Pro Femina e.V. bei Ihrer Arbeit für Schwangere in Not. Abtreiben aus finanzieller Not ist der Wahnsinn!
27.10.2012 Nadine Gregurec, 78467 Konstanz (D) Ich bin zwar noch sehr jung (14), aber das ist einfach richitg unmenschlich so ein kleines Wesen einfach zu töten ! Wenn ich mal ungewollt schwanger werden sollte, werde ich es 100 %ig zur welt bringen, den jedes Baby hat das Recht zu leben und die Welt zu erblicken.
23.10.2012 Stefanie Edmaier, 84371 Triftern (D)
22.10.2012 Natascha Hirsch, 31582 Nienburg (D) Gott schenkt uns das Leben...nicht damit es uns jemand nimmt,bevor es richtig anfängt!
21.10.2012 Julia Rudi, 69181 Leimen/ St.ilgen (D) Mensch von Anfang an. Abtreibung gehört zu den größten Verbrechen der Menschheit. Schau nicht weg, sondern helft den Menschen eine Zukunft zu geben.
21.10.2012 Stefan Rudi, 69181 Leimen /St. Ilgen (D) Abtreibung gehört WELTWEIT verboten!! Ein Ungeborenes ist kein Körperteil der Mutter !!! Sondern ein eigenständiger Mensch, ein neues Leben
08.10.2012 Themalogie.de gegen Abtreibung, 40880 Ratingen (D) Meine Organisation und Meine persönliche Unterschrift gegen Abtreibung G.p.Willert
08.10.2012 G. Willert, 40472 Düsseldorf (D) Abtreibung ist Unrecht und Mord, egal wie man es Gegenargummentiert oder verteiligt. Es ändert sich an der Tatsache dass das Kind Tod ist.
05.10.2012 Dominique Dumont, 40689 Düsseldorf (D) ich hatte eine abtreibung und bereue es nicht
26.09.2012 Pia Liedke, 81241 München (D) Jeder Mensch hat eine Chance verdient zu Leben und ich kann Menschen einfach nicht verstehen die ein Kind abtreiben wollen, nur weil es Behindert oder ungewollt gezeugt worden ist. Wir zerstören uns selbst, wir zerstören Leben und wir zerstören dabei auch unser Gewissen mit den Mord eines völlig Hilflosen und ungeborenen Lebens. Menschen, die dies zulassen sind Mörder und auch Menschen, die dies durchführen sind Mörder.
12.09.2012 Sandra Schoch, 76437 Rastatt (D) Wenn nur eine im Schwangerschaftskonflikt stehende Frau/Mädchen das Massaker eines 8 Wochen oder 3 Monate alten durch Abtreibung grausamst zerstückelten vollständig ausgebildeten Embryo "sehen" würde (diese Bilder werden ja verheimlicht, sind aber im Internet zu sehen, z. B. unter Google Eingabe Bilder - photo.108.image4.jpg und article.4590.attachment1.jpg), dann würde sie sich in diesem Moment anders entscheiden! Frauen die abgetrieben haben leiden unsägliche seelische und körperliche Schmerzen über diesen Verlust, ihr Leben lang! Gott möge es Ihnen irgendwann verzeihen, was Sie und die Helfer dieses Holocaust getan haben! Es gibt Wege der Adoptionsfreigabe! Mein Appel an alle werdenden Mütter in der Krise "Tragt das Baby aus und denkt dabei an das 5. Gebot Gottes "Du sollst nicht töten!" Für hoffnungslose Frauen oder Frauen, die glauben Sie könnten beim Austragen eines Kindes sterben oder ein behindertes Kind zur Welt bringen! Lest Zeugnisberichte von Menschen in Notsituationen, die zu Gott gebetet haben und für die gebetet wurde! Ihr lasst Euch heute alles von den meist atheistischen Ärzten Glauben machen aber an Jesus Christus unseren Arzt und Heiler glaubt heute keine mehr! Ärzte irren oft!!! Betet, Betet, Betet und Ihr werdet Wunder erleben und Hilfe erfahren!!! Wendet Euch an Christliche Häuser, Menschen und Zentren oder ein Kloster der Barmherzigen Schwestern in großer Verzweiflung - dort wird allen Frauen in jedem Fall geholfen! Es gibt neben der Adoptionsfreigabe auch noch die Babyklappe! Das ist allemal besser, als Mord! Es ist ein von Gott geschenktes LEBEN, so wie Eures auch, vergesst dies nie!
04.09.2012 Leuthold Landstorfer, 10781 Berlin (D)
04.09.2012 Yanina Wittek, 27570 Bremerhaven (D)
30.08.2012 Melanie Schley, 77723 Gengenbach (D)
17.08.2012 Holger Röckel, 73087 Bad Boll (D) Jedes Leben ist ab der Zeugung vollwertig, einzigartig und wertvoll!
05.08.2012 Gottfried Schwarzenberger, 5621 St.Veit (A)
04.08.2012 Jenny Büning, 79650 Schopfheim (D)
31.07.2012 Monika Boden, 09235 Burkhardtsdorf (D)
31.07.2012 Aphroditi Karadamos Karadamos, 1230 Wien (A)
29.07.2012 Sabine Faupel, 34560 Fritzlar (D)
27.07.2012 Maria Karkosik, 05816 Michalowice (EU) jedes leben zaehlt!
27.07.2012 Dietlinde Schunn, 85551 Kirchheim (D)
26.07.2012 Peter Vetters, 09235 Burkhardtsdorf (D)
26.07.2012 Annett Thiel, 12247 Berlin (D) Korrektur: Marsch für das Leben 2012: 22. September in Berlin
26.07.2012 Magdalena Hergert, 12247 Berlin (D) Marsch für das Leben 2012: 29. September in Berlin
26.07.2012 Matthias Hergert, 12167 Berlin (D)
24.07.2012 Maria Paul, 09235 Burkhardtsdorf (D)
18.07.2012 Christian Schlotterbeck, 08606 Oelsnitz (D)
15.07.2012 Veronika Haberkorn, 95679 Waldershof (D)
13.07.2012 Raissa Dettmar, 36318 Storndorf (D) Das Leben ist einzigartig und so wertvoll. Wir sind doch alle dankbar das uns unser Leben gegönnt wurde, oder nicht? Das ungeborene Baby ist so etwas besonderes, es ist ein Wunder.. Wieso sollen diese ganzen armen Babys nicht Leben, haben sie es etwa nicht verdient ? können sie etwas für ihr dasein? sind nicht ihre Eltern Schuld daran das es sie gibt ? Das ist einfach nur grausamer Mord. Ein kleines schlagendes Herz einfach aus zu löschen. Dabei gibt es so viele andere Möglichkeiten. Gebt unseren Kindern der Zukunft doch eine Chance. Sie haben das Leben genauso verdient wie wir alle.
07.07.2012 Tizian Bieniecki, 34134 Kassel (D)
04.07.2012 Dessislava Persianova, 1090 Wien (A) pro-choice und pro-life das gehort doch zusammen-man kann doch sich gegen eine schlechte Lebenslage entscheiden und diese bekaempfen und sich trotzdem fuer das Leben entscheiden
29.06.2012 Sabine Kiefer, 79585 Steinen (D)
20.06.2012 Angelika Hladjk, 52379 Langerwehe (D)
19.06.2012 wehri christian, 49401 damme (D)
08.06.2012 Elisabeth Mieger, 76863 Hayna (D) Es gibt für alles eine Lösung, Abtreibung ist keine!
07.06.2012 nico bajramov, 73728 Esslingen (D)
27.05.2012 Birgitt Zapf, 92540 Altendorf (D)
27.05.2012 Michael Zapf, 92540 Altendorf (D)
25.05.2012 anke wehri, 49401 damme (D) es ist traurig das man dafür immer noch ämpfen muss jeder baum ist in deutschland mehr wert als ein kind
17.05.2012 Oliver Hor, 01665 Triebischtal (D)
14.05.2012 Alina Bredefeld, 72472 Winterlingen (D)
13.05.2012 Christian Jansen, 52078 Aachen (D)
13.05.2012 Elisabeth Jansen, 52078 Aachen (D)
10.05.2012 Yvonne Kittl, 75305 Neuenbürg (D) Jedes Lebewesen hat das Recht zu leben!!!
03.05.2012 Claudia Steiner, 49377 Vechta (D) Diese Morde müssen wirklich gestoppt werden, unfassbar, dass die Tötung ungeborener Kinder völlig normal ist! Für mich gibt es keinen Unterschied zwischen einer abtreibenden Mutter und einer Mutter, die ihr zur Welt gebrachtes Kind tötet!
19.04.2012 Erwin Schön, 5020 Salzburg (A)
17.04.2012 Leonie Hirsch, 74081 Heilbronn (D) Vielee Dank für euer Engagement für das Leben! Gott segne euch!
11.04.2012 Sonja Dengler, 69151 Neckargemünd (D) Kein Mensch darf einen anderen Menschen töten oder töten lassen.
05.04.2012 Stefanie Künzel, 76532 Baden-Baden (D)
16.03.2012 Jessica Thumm, 87659 Hopferau (D)
12.03.2012 Steffi Weiß, 85238 Petershausen (D) stoppt den Wahnsinn
06.03.2012 Aura Lisseac, 65476 Mannheim (D)
04.03.2012 Heidi Brandt, 42327 Wuppertal (D) Auch das Leben behinderter oder evtl. behinderter oder nicht gesunder Kinder ist unbedingt gesetztlich zu schützen! Jeder Mensch hat ein Recht auf Leben!
02.03.2012 Jasmin Hallen, 50672 Köln (D) das herz schlägt, es. es lebt, fühlt, bewegt sich. es ist dein bany, dein kind. das herz schlägt! wie kann man da sein kind töten? kleine anmerkung: das baby ist zur gast in der gebärmutter. zu sagen " es.ist mein körper..meine entscheidung" ist so falsch. es ist ein bekrenzter aufenthalt. es spricht doch gegen jede vernunft sein baby, sein kind aus sich rausreißen und zerstückeln zu lassen wie abfall.
25.02.2012 Sigrid Moll, 86167 Augsburg (D) eine Abtreibung ist ganz furchtbar schlimm.
23.02.2012 Verena Daph, 48624 Schöppingen (D)
22.02.2012 Josephine Weigel, 08309 Eibenstock Ot Sosa (D)
19.02.2012 Laura Daph, 48624 Schöppingen (D)
19.02.2012 Felician Gilgenbach, 60599 Frankfurt a. M. (D)
09.02.2012 sam mas, 51429 bergisch glabach (D) Hallo Leute, ich finde manche sachen hier nen bisschen hart ausgedrückt.....das man eine mörderin/mörder ist...alle haben ihre Gründe...der andere mehr der andere weniger. Ich kann nur von mir aus sagen...das ich diese leute nicht verurteile sondern versuchen werde sie zu verstehen...sie leiden nämlich auch. Dazu muss ich was privates erzählen...letztes jahr war ich auch schwanger und habe das in der zweiten woche raus bekommen.Ich habe mich riesig gefreut..und ich wollte es bekommen, ich war so sicher...und mein kleiner hätte sich bestimmt auch auf ein geschwisterchen gefreut.dann der schock, ich kann das kind nicht behalten, wegen meiner Gesundheit.1. gewicht 2. bodenbeckenmuskel 3.ich könnte bei drauf gehen/das kind/beide/eine Todgeburt... .ich könnte zwar kinder bekommen, aber nicht austragen.Ich habe lange darüber nach gedacht was das richtige ist. Bis zur 11 Woche.....und mir ist klar geworden,mein kleiner braucht seine mutter.In jeder Hinsicht und mein "baby" im bauch hätte auch eine mutter gebraucht!!!Das konnte ich nicht verantworten. am 9.2.11 war es soweit...es ist genau ein jahr her...macht mich das zur mörderin weil ich an das wohl meiner kinder gedacht habe?ich glaube nicht...klar bleiben folgeschäden nicht aus, auch bei mir nicht...ich weine ständig, bin seit letzten monat arbeitsunfähig geschreiben, wegen meiner psyche....dabei wäre ich mit meiner ausbildung dieses jahr fertig geworden, (darf das jahr aber nochmal wiederholen) MEIN KOPF wäre beinahe geplatzt und ich schlafe so gut wie garnicht mehr....aber ich gebe nicht auf...eine Nachricht an meinen Engel: ich glaube das jemand oben im himmel auf dich aufpasst, ich weiß das jemand runter schaut und auf mich sieht. Egal was du für einen schmerz hattest...ich kann ihn nur versuchen nach zu empfinden...ich vermisse dich und liebe dich<3 deine mama sam
04.02.2012 Nancy Hennersdorf, 89542 Herbrechtingen (D) Ich würde nie und nimmer abtreiben, jetzt nachdem ich diese Seite studiert habe. Und es auch niemandem empfehlen. Ich würde sagen: "Schau dir diese Internetseite an und sag mir, ob du dann immer noch abtreiben willst." Wenn der oder diejenige immer noch dafür ist, müsste ich erstmal selber damit umgehen lernen, dass Menschen,die mir am Herzen liegen, Abtreibung bejahen. Das würde mich zutiefst erschüttern und traurig machen und ich hätte das Gefühl des Versagens, da ich es nicht geschafft habe, ihn oder sie davon abzubringen einen Menschen zu töten.
02.02.2012 Tanja Zeis, 73732 Esslingen (D)
01.02.2012 Antje S, 21339 Lüneburg (D) Abtreibung ist Mord! Und ich könnte echt jedesmal weinen, wenn ich die Videos und Bilder sehe :(
28.01.2012 Marianne Grüninger, 72108 Rottenburg a.N. (D) Das die Frauen,die davon betroffen sind bessere Aufklärungen und psychologische Unterstützung bekommen.Das man die Verhütung so ernst nimmt dass es erst gar nicht dazu kommt. Aber was ist mit all den Vergewaltigten Frauen? Und dass man die Erzeuger ebenfalls besser informiert;damit sie ein anderes Bewußtsein zum ungeborenen Kind bekommen.
25.01.2012 renate bächler, 89558 steinenkirch (D) Abtreibung ist Mord und das kann man nicht schönreden, wichtiger wäre, die Hilfe, die man angeboten bekommt-und es gibt vielerlei Hilfe,auch anzunehmen. So gibt man Leben mindestens eine Chance
25.01.2012 Wiebke Hoefkens, 28201 Bremen (D)
09.01.2012 Alexandra Huken, 33647 Bielefeld (D)
06.01.2012 Savas Aslandogan, 74219 Möckmühl (D)
01.01.2012 Nurten Akyol, 63071 Offenbach (D) Kindermord ist absurd!
19.12.2011 Jens Tellbach, 77694 Kehl (D) Ein unschuldiges, wehrloses Kind soll brutal umgebracht werden. Da kann ich nur dagegen sein - Ausnahme ist höchstens akute Lebensgefahr für die Mutter im ganz extremen Einzelfall.
13.12.2011 Laura Pries, 25782 tellingstedt (D) Ich habe das themea "Abtreibung" als abschluss projekt erarbeitet und ich bin absolut GEGEN abtreibung !!!
11.12.2011 josef ferstl, 39240 sachsendorf (D)
09.12.2011 Rita Müller, 9697 Sankt Gallen (CH)
09.12.2011 Lisa Müller, 9999 :) (CH) Es ist so schrecklich
07.12.2011 Nina Petersen, 23715 Bosau (D) Man darf den Ungeborenen nicht ihr Leben nehmen aus so grausame Art und Weise. Abtreibung muss verboten werden.
02.12.2011 victoria prothero, 32049 herford (D)
24.11.2011 Schw. Michaela Voss, 87672 Roßhaupten (D) www.babyrosenkranz.de
24.11.2011 Schw. Doreén Knopf, 87672 Roßhaupten (D) wir beten seit vielen Jahren für die Not der Ungeborenen, und die, welche in den Tiefkühleinheiten der Labors liegen (weder leben noch sterben können) und dort warten. GOTTES SEGEN ALLEN
20.11.2011 Annemarie Schauer, 63877 Sailauf (D)
13.11.2011 Laura Hank, 21614 Buxtehude (D) Wer gibt dem Menschen das Recht über das Leben eines anderen zu entscheiden? Töte ich ein Kind komme ich für lange Zeit ins Gefängnis und alle Welt weiß wie schlecht ich bin. Töte ich es aber noch im Bauch redet niemand darüber?! Das ist doch krank!
13.11.2011 Miriam D´Italia, 50765 Köln (D) hoffe und bete das es sehr sehr viel stimmen geben und man es irgendwann verhindern kann.
04.11.2011 Gianna Candido, 50765 Köln (D) Wenn Gott leben gibt, darf der Mensch es nicht nehmen!!
03.11.2011 Gero Cochlovius, 31559 Hohnhorst (D)
02.11.2011 Selina Brosche, 2483 Ebreichsdorf (A)
30.10.2011 Bohn Marie-Luise, 86154 Augsburg (D) Vor allem meine Generation und die etwas Älteren sind wachzurütteln, weil sie durch Nationalsozialismus und später durh die fragwürdigen Ideale der 68er Generation damit aufgewachsen sind, dass Abtreibung "normal" sei. Da ist noch viel viel Aufklärungsarbeit notwendig, viel Arbeit, die bei all diesen Menschen zu der Einsicht führen soll, dass wir eben nicht abtreiben dürfen. Ja, wer ein Menschenleben rettet, der rettet eine ganze Welt. Das ist ein jüdisches Sprichwort, und es zeugt von der Heiligkeit allen Lebens - eben auch dem Leben im Mutterleib von der ersten Stunde an.
24.10.2011 Mara Bohn, 86^54 Augsburg (D)
13.10.2011 Mandy Merkel, 04741 Rosswein (D) jeder der für Abtreibung ist hat keine Ahnung wann menschliches Leben beginnt.Es beginnt nähmlich schon ab der 1.Minute wo sich so ein kleines Wesen entwickelt.Wer dies verhindert der begeht Mord an Unschuldigen und Wehrlosen! Deshalb: Stimmt gegen Abtreibung und " Pro Leben!"
09.10.2011 Brigitte Reitenberger, 93158 Teublitz (D)
07.10.2011 Deniz Kara, 41065 Mönchengladbach (D)
19.09.2011 Recha Allgaier, 50935 Köln (D)
05.09.2011 Erik Drews, 12277 Berlin (D) Ich bin nicht der Meinung, dass man den Paragraphen 218a abschaffen sollte. Vielmehr liegt es an uns allen in unserem Umfeld zu wirken und dafür zu sorgen, dass sich in der Gesellschaft die moralischen Werte wieder zum guten fügen. Zwang hat noch nie zu etwas geführt. Das würde nur dazu führen, dass mehr abtreibende Mütter zu schaden kommen, weil sie sich von zwielichten Ärzten den Unterleib verpfuschen lassen. Also Leute, helft lieber mit indem ihr selbst Aktiv werdet und eure Mitmenschen davon überzeugt, das Abtreibung eine absolut menschenverachtende Tat ist. Und das es ja z.B. die Möglichkeit der Adoption gibt.
03.09.2011 Annelie Thieltges, 54293 Trier (D) Jeder Mensch hat ein Recht auf Leben.
02.09.2011 Cornelia Suermann, 37688 Beverungen (D)
31.08.2011 Reiko Tiersch, 08412 Werdau (D) Das Leben beginnt im Mutterleib!!!
31.08.2011 Anja Oelschlegel, 08496 Neumark (D)
31.08.2011 Klaus Ziegler, 63628 Bad Soden Salmünster (D) Abtreibung ist Mord !
28.08.2011 Annika Lingg-Lerche, 97528 Sulzdorf (D)
27.08.2011 Dieter Joschko, 84561 Mehring (D)
26.08.2011 Elisabeth Joschko, 84561 Mehring (D)
26.08.2011 melanie wächter, 69115 Heidelberg (D)
11.08.2011 Julianne Raschke-R., 34474 Diemelstadt (D) Ich bin zu tiefst erschüttert, wie leichtfertig sie Gesellschaft mit dem Thema Abtreibung umgeht, und selbst Jugendlichen schon früh vermittelt wird, dass eine Abtreibung legitim sei, wenn es wirklich nicht mit der eigenen Lebensvorstellung oder den weiteren Wünschen zusammen passt. Das Morden muss ein Ende haben und ich bin auch dafür, das man allen Frauen, die aus welchen Gründen auch immer eine Abtreibung machen lassen wollen, diese Bilder, Videos usw. zur Veranschaulichung zeigen MUSS. Bin immer noch von den Bildern überwältigt und mir kommen Tränen, wenn ich darûber nachdenke. Vielen Dank für diese Seite und für das Wachrütteln. Wir sollten alle zusammen: " Helfen--statt Töten!! "
30.07.2011 Claudia Wißmiller, 87616 Marktoberdorf (D) Jedes Kind hat ein Recht auf Leben, auch behinderte, sogar Kinder, die durch eine Vergewaltigung entstanden sind; Gott hat auch diese Kinder gewollt und geschaffen! Ich hoffe so sehr, dass diese Aktion Erfolg haben wird... auch wenn ich es nicht für sehr wahrscheinlich halte.
08.07.2011 Peter Moser, 97225 Zellingen (D)
07.07.2011 Anna Bockhacker, 42279 Wuppertal (D) eines der größten Lügen eines Arztes eines Beraters ist: Es ist nur ein Eingriff. Denn das ist es nicht sondern es läßt einen innerlich sterben, und das eigene Leben wird zum albtraum.
25.06.2011 Günter Kippert, 46354 Südlohn (D)
24.06.2011 Franz Terbrake, 46354 Südlohn (D)
24.06.2011 Gisela Terbrake, 46354 Südlohn (D)
24.06.2011 Andrea Kippert, 46354 Südlohn (D)
20.06.2011 Robert Fischer, 95469 Speichersdorf (D)
16.06.2011 Dick Harri, 32062 Vlotho (D) Gott hat das Leben eines jeden Babays bestimmt. Da hat der Mensch kein recht es willkürlich abzubrechen.
12.06.2011 nico bajramov, 73728 Esslingen am Neckar (D)
10.06.2011 Sonja Williamson, 71277 Rutesheim (D)
09.06.2011 Jean Frasch, 71277 Rutesheim (D) Sehr wichtig und gut!
08.06.2011 yvonne schierle, 90614 ammerndorf (D) wer von sich behauptet, tiefe, aufrichtige und bedingungslose liebe empfinden zu können und dennoch ein ungeborenes leben auslöscht, ist der größte lügner unter gottes sonne!
07.06.2011 Jean Williamson, 71277 Rutesheim (D)
29.05.2011 Jenny Kretz, 60488 Frankfurt (D) heute zu tage ist es schwieriger einen baum zu fällen als ein kind im mutterleib zu töten. In was für einer gesellschaft leben wir eigentlich?
29.05.2011 Jenny Kretz, 60488 Frankfurt (D) heute zu tage ist es schwieriger einen baum zu fällen als ein kind im mutterleib zu töten. In was für einer gesellschaft leben wir eigentlich?
26.05.2011 Daniela Reitz, 34286 Spangenberg (D)
24.05.2011 Thomas Kreitmair, 80803 München (D)
20.05.2011 Martina Nüssel, 91056 Erlangen (D)
17.05.2011 Dirk Schade, 34286 Spangenberg (D) Ja zum Leben !!!
15.05.2011 Bernd Staggenborg, 49751 Werpeloh (D)
10.05.2011 Mareike Friebel, 06369 Görzig (D) Jedes Baby hat das recht auf sein leben.Wer weiß welche große persöhnlichkeit, aus eine dieser Kinder geworden wäre. Wenn wir ihn die change dazu gegeben hätten.
05.05.2011 Elisabeth Oehlwein, 07745 Jena (D) Als Christ sehe ich mich in der Verantwortung etwas gegen das Verbechen der Abtreibung zu tun.
15.04.2011 Raphael Schäfer, 53111 Bonn (D)
13.04.2011 ingrid nicklaus, 25337 elmshorn (D) Abtreibung ist Mord an einem Ungeborenen.Von einem ZellkLumpen Kann man bei einer Kindestötung im Mutterleib nicht sprechen. Die Wahrheit können sie Im Choice BLUES- Capter ONE-HIGH wmv sehen.
13.04.2011 Markus G., ..... Lpz. (D) HILFE!! meine frau will das 2.mal abtreiben (haben ein 1-j.kind) was kann ich dagegen tun??? dm-mg@gmx.de
12.04.2011 Bianca Agres, 8700 Memmingen (D) find es einfach nur furchtbar das ander so mit leben spielen als wäre das nichts die gehören strelisiert
11.04.2011 Samuel Flaig, 78713 Schramberg (D) Skrupeloser Mord!
04.04.2011 Mariusz Raczynski, 21037 Hamburg (D) Als Vater sehr traurig darüber das jeder Frauenarzt gleich mit abtreibung kommt, sie versuchen uns zu überreden dazu traurig sollte verboten werden.
02.04.2011 Kathleen van Hümmel, 46569 Hünxe (D)
02.04.2011 christin ratsch, 81371 münchen (D) abtreibung ist purer mord und ich würde alles dafür tun um das zu verhindern!die armen kleinen menschen die nie die sonne sehen durften.bitte melden sie sich bei mir! lg
31.03.2011 Lydia Flaig, 78713 schramberg (D)
31.03.2011 Lea Flaig, 78713 schramberg (D)
31.03.2011 Naemi Flaig, 78713 schramberg (D) Abtreibung ist Mord!Wie kann man so etwas zulassen? Es ist gut, dass es solche Aktionen wie diese gibt!
30.03.2011 Jessica Jegutzki, 63599 Biebergemünd (D)
27.03.2011 Eva-Maria Ax, 63457 Hanau (D) Eine Gesellschaft, die das ungeborene Leben nicht schützt ist vom Geist des Herodes infiziert, und todgeweiht, wenn sie nicht umkehrt und Buße tut!
22.03.2011 Sabrina Hayer, 59065 Hamm (D) Abtreibung ist Mord-egal zu welchem zeitpunkt!!!
22.03.2011 Tanja weckmann, 54293 trier (D) ich bin für leben und gegen mord!!!
22.03.2011 katja weckmann, 54293 trier (D)
22.03.2011 Ramona weber, 86551 augsburg (D)
22.03.2011 daniela steinacker, 54518 bruch (D)
22.03.2011 Christian Bach, 54290 Trier (D)
22.03.2011 Ronny Zimmermann, 17367 Eggesin (D) Schade, das es für die Ausführenden keine Todesstrafe gibt! Das ist doch glatter MORD!
21.03.2011 katja weckmann, 54293 trier (D) schützt das leben der ungeborenen kinder
16.03.2011 Jana Herzog, 37327 Birkungen (D)
02.03.2011 marek söllner, 31134 hildesheim (D) meine freundin will in holland ilegal mein kind abtreiben ich komm nicht klar ich kann dass nicht schaffen ich bin total an ende mir fehlt es so schwer ich weiß nicht mehr was ich machen soll bitte hilft mir bitte
26.02.2011 Karin Richardt, 35781 Weilburg (D)
24.02.2011 Anja Wilckens, 86931 Prittriching (D) In den meisten Schwangerschaftsberatungsstellen in Deutschland, wird den Frauen die Alternative Adoption nicht vorgestellt. Das muss sich ändern! Wenn ungewollt schwangere Frauen wissen, dass viele Paare auf ein Adoptivkind hoffen, entscheiden sie sich eher gegen Abtreibung. Wir warten seit 3 Jahren sehnsüchtig auf ein Adoptivkind! Liebe Grüße an alle im Forum!
21.02.2011 vanessa buchsbaum, 64331 weiterstadt (D) ich finde es schrecklich das so etwas gemacht wird. die erwachsenen sind selber dran schuld hätten die besser verhüten sollen. Was kann das baby für eure dummheit..es muss wegen euch leiden und qualvolle schmerzen erleiden
21.02.2011 Bianca Gottwald, 44579 Castrop-Rauxel (D) Der Erdbewohner Mensch, hält sich doch immer besser als ein Tier .. doch er kann viel primitiver & grausamer sein. Alles worüber er Macht hat, wird meist grausam zugrunde gerichtet. Ich weiß nicht, liegt es dem Menschen in der Natur so grausam zu sein? Welches Lebewesen zerstört noch seine eigene Existenz direkt im Mutterleib? Muss die Welt heute so sein, dass viele Mütter Angst vor den Konsequenzen haben, ein Kind großzuziehen? Wieso soll man einfach so leicht ein Leben auslöschen dürfen? Gibt es nicht genügend Verhütungsmittel für so etwas? Ich kann mich erinnern, dass ich bereits in der Grundschule aufgeklärt wurde .. Wieso dürfen sich die Leute es so einfach machen, wenn es durch ihre eigene Schuld zu etwas ungewolltem kommt? Sonst motzen doch auch alle immer rum, dass man seine Konsequenzen tragen soll .. warum soll dieser kleine MENSCH dafür büßen?! Merkt ihr eigentlich noch euren Verstand?
20.02.2011 Sabine Mierau, 01796 Pirna (D)
19.02.2011 Anja Röckrath, 26386 wilhelmshaven (D) Ich bin selber Mama von 5 Kindern und es ist nicht immer leicht aber es geht und die Freude und das Lachen und die Liebe macht Vieles wieder wett..Und mit ein bisschen Glauben und Vertrauen in Gott schafft man es..
15.02.2011 Jan Weise, 47055 Duisburg (D) Abtreibung tötet zwei: das Kind und das Gewissen der Mutter. (Mutter Teresa)
10.02.2011 Rick zwarg, 08134 Wildenfels (D) Abtreibung ist Mord ! Und als Mörder sollten jene behandelt werden die sowas durchführen und durchführen lassen!!!!
10.02.2011 Diana löffler, 08134 Wildenfels (D)
09.02.2011 Lilianne Itel, 8162 Steinmaur (CH)
04.02.2011 Victoria-Sophie Hoppe, 30989 Gehrden (D)
02.02.2011 Christiane Soisch, 5897 Hagen (D)
02.02.2011 Karl Feichtinger, 54536 Kröv (D) Erst die ungeboreren, dann die mit Behinderung geborenen
29.01.2011 Fabienne M. Annas, 56379 Dienethal (D) Wenn man so wenig Grips hat und für eine Abtreibung ist, dann ist das schon furchtbar peinlich...ach was könnt ich jetzt noch meinen Senf dazugeben...
25.01.2011 Maria Theresa Ledermann, 97519 Mechenried (D) Ich war schon immer dagegen, aber nachdem ich den Film "der stumme Schrei" gesehen habe bin ich richtig schockiert! Man sollte jede Frau dazu verpflichten diese Aufnahmen anzuschauen, bevor sie zur Abtreibung geht!
23.01.2011 Oliver Heisterkamp, 46282 Dorsten (D) Mord muss bestraft werden
20.01.2011 stefanie filz, 10319 berlin (D) ich habe nie über eine abtreibung nachgedacht. da ich kinder liebe und stolz auf meinen sohn bin!!! ich liebe ihn!!! und abtreiben soll verboten werden!!!
20.01.2011 Lisa Katrin Römer, 27580 Bremerhaven (D) Jeder Mensch hat das Recht auf Leben. Lasst es nicht zu, dass Mütter,Väter und Ärzte (die FÜR Leben kämpfen sollten und nicht dagegen) Kinder töten. Abtreibung ist Mord!
20.01.2011 Rainer Urich, 86473 Ziemetshausen (D) Wenn jetztim Frühjahr wieder die Krötenwanderungen beginnen, wird alles unternommen, damit sie nicht überfahren werden.In Feiburg z.B.werden spezielle Wege und Unterführungen gebaut, nur das diesen Tieren nichts geschieht!! Nichts gegen Tierliebe.....aber bei uns in Deutschland stimmen die Relationen längst nicht .mehr,wenn eine Amphibie schützenswerter ist als ein hilfloser ungeborener Mensch!
19.01.2011 Margaretha Urich, 86473 Zeimetshausen (D) Abtreibung ist Mord,wir müssen beten für die Politiker. die solche Gesetze erlassen!!
12.01.2011 Markus Friese, 99086 Erfurt (D) Kinder sind ein Geschenk Gottes.
12.01.2011 Bernadette Friese, 99086 Erfurt (D) Denn den Kindern gehört das Himmelreich!
11.01.2011 Gaby Hilbig, 90469 Nürnberg (D) Wann hört der Mensch endlich auf, Gott zu spielen???!!!???
10.01.2011 Lisa Höcht, 72631 Aichtal (D) ich bin 19 und mit meinem 2. Kind schwanger Abtreibung würde für mich nie in Frage kommen egal wann oder wie
08.01.2011 ricarda wendt, 15848 beeskow (D) einfach schrecklich habe selbst 4 kinder eins ist erst 4 monate alt
06.01.2011 Michael Spiegel, 6850 Dornbirn (A) Gottes 10 Gebote sichern unser (Über-) Leben...
05.01.2011 Verena Amann, 88131 Lindau (D) Macht weiter so!!! FÜR DAS LEBEN!!!!
01.01.2011 Marie Luise Schellen, 41066 Mönchengladbach (D) Tötung des ungeborenen Kindes finden Sie bei Google unter meinem Namen













 
 
pro-leben.de auf facebook:  




© 1999-2019 by www.pro-leben.de  
Impressum