Hilfe für schwangere Frauen
 

Das ungeborene Kind
 

Thematik
 

Information
 

Nachdenkliches
 

Aktionen
 





Unterschriftenliste für das Leben



 
Bisherige Einträge


Bisherige Einträge (Bei der Eingabe kann angegben werden, ob der Eintrag hier sichtbar sein soll oder versteckt werden soll):

Insgesamt haben sich bereits 3784 Personen eingetragen.


« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | »

Name  Ort Anmerkung
01.01.2011 Sigrid Noisternig, 4600 Wels (A) Pro Abtreibung wird ein Dämon aus der Hölle frei gelassen.Schau bitte nach: "Helmut Lungenschmid"(Nahetoderlebnis)im Internet. Danke!
01.01.2011 Josef Friedl, 4600 Wels (A) Pro Abtreibung wird ein Dämon aus der Hölle frei werden.Siehe bitte unter "HELMUT LUNGENSCHMID" Danke
30.12.2010 Claudia Spiegel, 6850 Dornbirn (A) Danke für eure Bemühungen, gebt nicht auf!!
30.12.2010 Wolfgang Dhonau, 55583 Bad Münster (D)
28.12.2010 Sandro Gusmerotti, 6020 Innsbruck (A)
28.12.2010 Manuela Stummer, 8700 Leoben (A)
22.12.2010 Maxime Doyon, 8038 Zürich (CH) Es ist mir erst bei einem Fall in der Familie wie wichtig es ist das ungeborene Leben zu schützen.
22.12.2010 Alexandra Zeller, 79117 Freiburg (D) Niemand hat das Recht über Tod oder Leben zu entscheiden! Gott gibt schenkt uns das Leben und nur er nimmt es uns wieder...
15.12.2010 Felicitas Friedrich, 45219 Essen (D)
14.12.2010 Melanie Lange, 08548 Syrau (D) Jedes Kind ist ein großes Wunder und diese Wunder sollen leben!!!
14.12.2010 Benjamin Zwingert, 77880 Sasbach (D)
11.12.2010 sonja merks, 46045 oberhausen (D)
08.12.2010 Neslihan Tok, 04329 Leipzig (D) bitte erlauben sie die abtreibungen nicht ich möchte meinem baby ins welt bringen aber mein freund sagt ich soll mein baby abtreiben bitte nicht stopen sie die abtreibung
04.12.2010 Arben Cakaj, 58099 Hagen (D)
04.12.2010 Claudia Cakaj, 58099 Hagen (D)
03.12.2010 Daniel Vöhl, 98574 Schmalkalden (D) Ich bin durch einen Artikel auf den Missstand der Abtreibung aufmerksam geworden. Ich habe mich darüber informiert und will mich mit meiner Unterschrift für den Schutz des ungeborenen Lebens aussprechen. Möge diese Unterschrift dazu beitragen, dass das Leben der ungeborenen mehr geachtet wird.
30.11.2010 rudolf voss, 49716 meppen (D)
29.11.2010 Julia Dubberke, 49074 Osnarück (D) "Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte läßt sein Leben für seine Schafe." Joh.10,11
24.11.2010 K. Woitaschik, 38226 Salzgitter (D) Abtreibung und Spätabtreibung verstößt meiner Meinung nach gegen das Menschenrecht und ist Mord in Verbindung mit hemmungsloser Quälerei von Ungeborenen, wer will schon gerne in Stücke gerissen werden, mit Abtreibung wird Horror zur Realität! Wer hat das Recht über Leben und Tod zu entscheiden?
24.11.2010 Margrit Kulovits, 7540 Güssing (A) Es gibt entschieden bessere Lösungen.
24.11.2010 Renate Bitzl, 86316 Friedberg (D) Ich will keine Frau, die aus Not und Verzweiflung, weil sie vielleicht keinen anderen Ausweg sieht, sich dazu entschließt ihr Kind abzutreiben. Ich will – auch wenn es mir schwer fällt – niemanden, der es eigentlich besser wissen müsste (Mitarbeiter von Beratungsstellen, Abtreibungsärzte und deren Mitarbeiter) verurteilen. Ich glaube inzwischen (seit ich auf die Seiten von "EuroProLife" gestoßen bin), dass es hilfreicher ist für diese Menschen zu beten und Zeichen zu setzen, damit in ihren Herzen ein Licht aufscheint und ihnen bewusst wird, was sie tun – natürlich immer zusätzlich zu konkreter Hilfe für die betroffenen Frauen.
23.11.2010 Ramona Keller, 52499 Baesweiler (D) Menschen machen sich keine Gedanken um Verhütung..Es gibt ja immer noch die Option der Abtreibung...Und wer muss dran glauben?Das Kleine Menschlein,dass sich nicht dagegen wehren kann.Dem alle Rechte des Lebens genommen werden und es mit dem grausamen Tod bezahlen muss!!! Haben behinderte kein Recht auf Leben?Ist dieses Leben denn nicht auch lebenswert?Ich weiß nicht wie man so einen Eingriff vornehmen kann ,mit dem Wissen ,"ich töte hier gerade ein Mensch"Ich sag nur Mörder. Das ist echt Traurig und müsste verboten werden!!!!!
21.11.2010 Evamaria Ohrfandl, 1210 Wien (A) Gott sagt klar in seinem Wort dass MORD Sünde und ihm ein Greuel ist. Abtreibung ist MORD!
20.11.2010 Corinna Szekely, 01099 Dresden (D)
20.11.2010 Annika Schulz, 41238 Mönchengladbach (D) Ich find Abtreibung wiederlich
19.11.2010 Manuela Wimmer, 86399 Bobingen (D)
18.11.2010 Friederike Hoffmann-Klein, 79285 Ebringen (D) Eine sehr wertvolle Seite!
18.11.2010 Petra Fuchs, 89077 Ulm (D)
18.11.2010 Sadhna Richter, 41836 Hückelhoven (D) Wer ein Kind abtreiteiben lässt ist ein MÖRDER.
14.11.2010 Monika Post, 72415 Grosselfingen (D)
14.11.2010 Dr. Klaus Seemann, 52428 Jülich (D)
11.11.2010 Elisabeth Constantine Elisabeth Constantine, ()
10.11.2010 Marina Stark, 95666 Mitterteich (D) Wie kann man das größte Glück auf Erden nur so qualvoll töten? Keiner von uns ist Gott, niemand hat das Recht über Leben und Tod zu richten!!!
09.11.2010 waltraud schreiner, 94227 zwiesel (D) jede frau die eine abtreibung in betracht zieht ,sollte sich vorher diese videos anschauen MÜSSEN erst dann die entscheidung .wenn nur ein baby gerettet wird ist es ein erfolg
09.11.2010 waltraud schreiner, 94227 zwiesel (D) ich hatte in jungen jahren selbst eine unterbrechung . nach dem heutigen video würde ich es nie wieder tun
07.11.2010 Sven Fischer, 21614 Buxtehude (D) http://www.youtube.com/watch?v=cjTBUy9ttEg
06.11.2010 Gislinde Fischer, 21149 Hamburg (D)
06.11.2010 Iris-Katrin Fischer, 21149 Hamburg (D)
05.11.2010 Andrea Lange, 71155 Altdorf (D)
04.11.2010 Tina Gomer, 35452 Heuchelheim (D)
27.10.2010 Dirk Fleischheuer, 40764 Langenfeld (D) Abtreibung ist nicht nur eine "Entscheidung", sondern ein großer Schritt gegen das Leben. Sollten vielleicht Rollstuhlfahrer und Blinde auch getötet werden? Weil sie irgendwer nicht "möchte"? Man möge mir den Sinn offenlegen...
27.10.2010 Robert Hoss, 72805 Lichtenstein (D) Keine
26.10.2010 R. Salewski, 45893 Gelsenkirchen (D)
25.10.2010 Birgit Wulf, 45896 Gelsenkirchen (D) Es gibt keinen Grund abzutreiben. Heutzutage gibt es genug Aufklärung. Es ist und bleibt Mord.
24.10.2010 Sewasingh Hannemann, 21745 Hemmoor (D) Sie machen es sehr gut, bitte weiter so.
19.10.2010 Michael Riek, 21217 Seevetal (D) Das Thema muss mehr Gewicht erhalten, schon in der Schule. Es geht schließlich nicht um ja oder nein zum Rauchen oder Ähnliches sondern es geht um LEBEN oder TOT eines kleinen Menschen, der sich nicht wehren kann!
19.10.2010 Agnieszka Riek, 21217 Seevetal (D) Die Abtreibung ist ein Mord.Wir sollen die Augen aufmachen und was dagegen tut!
13.10.2010 Thomas Müller, 24534 Neumünster (D) Ich bin im Februar Vater geworden und möchte unseren Sohn, Yannik, nicht mehr missen. Ich war nie ein potenzieller Gegner von Abtreibungen, aber seitdem ich weiß, was dabei von statten geht, bin ich dagegen.
13.10.2010 Sabrina Villwok, 24534 Neumünster (D) Jedes Leben gilt es zu schützen und zu fördern.
12.10.2010 Franziska Yansane, 40599 düsseldorf (D)
10.10.2010 rebekka verbocket, 97772 wildflecken (D) bin selber mit 15ungewollt schwanger geworden und nun bin ich 21jahre alt und habe drei süße kinder und ich bereue nix habe auch freundinnen die abgetrieben haben,es ist jeden eine sache aber ich finde abtreibung ist mord
09.10.2010 Marion Föll, 72805 Lichtenstein (D)
28.09.2010 Sophia Wolz, 97288 Theilheim (D)
28.09.2010 Lisa Wolz, 97288 Theilheim (D)
28.09.2010 Regina Wolz, 97288 Theilheim (D)
28.09.2010 Herbert Wolz, 97288 Theilheim (D)
25.09.2010 Manja Mäule-Montano, 70597 Stuttgart (D)
25.09.2010 Sylvia Hessenauer, 91541 Rothenburg (D) Ich kann gar nicht sagen, wie schrecklich ich es finde, dass Kinder auf diese perverse Art und Weise getötet werden. Ich selbst war bis vor 3 Wochen schwanger und das Kind starb in der 9. SSW im Mutterleib. Deswegen musste ich eine sogenannte Cürettage durchführen lassen. Mir wird es schlecht, wenn ich an die "Überreste" meines Kindes denke... ich finde es schrecklich, dass ich nach der Ausschabung keine Schmerzen hatte, es fehlte doch etwas. Der Eingriff, der bei mir durchgeführt wurde, entspricht einer Abtreibung, mit dem Unterschied, dass mein Kind schon tot war. Ich finde, der Eingriff hätte körperlich viel mehr schmerzen müssen. Ich kann es nicht fassen, dass Menschen so einfach auf so grausame Art und Weise abgeschlachtet werden dürfen. Daher fordere ich, Abtreibungen - am besten weltweit - rigoros zu verbieten. Ich fordere den uneingeschränkten Schutz für das ungeborene Leben!!!!
24.09.2010 Jens M. Mischer, 33378 Rheda-Wiedenbrück (D)
20.09.2010 Claudia Niekrenz, 04129 Leipzig (D) Vielen Dank für die erschreckenden Bilder! Ich war auch ein Vertreter der "nur Zellklumpentheorie" Ihre Seite hat mir die Augen geöffent ... danke!
18.09.2010 Esther Brinkman, 24802 Emkendorf (D) Abtreibung ist grausame Mord vergleichbar mit KZ und das Nazisystem
11.09.2010 Rosa Huber, 86859 Igling (D) Viele Ehepaare würden sich ein Kind wünschen werden niemals verstehen, dass die millionenfache Tötung von Kindern erlaubt ist und die Barrikaden für eine Adoption nicht abgebaut werden.
07.09.2010 gina hoffmann, 47055 duisburg (D) Abtreibung ist MORD
06.09.2010 Gertrud Chiari, 3830 Waidhofen/Thaya (A)
30.08.2010 Werner Sonnhüter, 86159 Augsburg (D)
30.08.2010 nicole reinecker, 98617 meiningen (D)
30.08.2010 Ricarda Berg, 94060 Pocking (D)
30.08.2010 Corinna Rozsa, 63533 Mainhausen (D) Eine Abtreibung ist mitunter das grausamste was es auf der Welt gibt. Wenn keine Vergewaltigung oder ähnlich schlimmes vorliegt, sollte eine Abtreibung hart betraft werden. Wer gibt euch bloß das Recht dazu ein Leben qualvoll zu zerstören?
29.08.2010 Manuela Sendt, 45133 Essen (D)
29.08.2010 sarah koch, 51645 Gummersbach (D)
29.08.2010 Katrin Helios, 29525 Uelzen (D)
29.08.2010 silvia jänisch, 33335 gütersloh (D) ich finde die menschen die ein kind abtreiben schrecklich wenn sie keine kinder wollen das mein gott verhütet doch
26.08.2010 Annemarie Landgraf, 97638 Mellrichstadt (D) Die Kinder können nichts dafür, aber werden trotzdem ermordet. irgentwie unfair ... aber was ist hier schon gerecht, jeden tag werden menschen und Tiere (egal wie alt) gefoltert, gequält und ermordet ... wenn die leute ihre kinder nicht haben wollen, hätten sie mal früher nachdenken sollen, oder später einfach zur adoption freigeben ... aber das alles hier hilft sowieso nicht, es wird weiter gemordet und niemand kann etwas dagegen tun ...
25.08.2010 sabine ewen, 66822 lebach (D) Jeder Mensch ist ein besonderer Gedanke Gottes !!
23.08.2010 Inga Schmetzer, 78647 Trossingen (D)
12.08.2010 Eva Ludwig, 09376 Oelsnitz (D) bessere aufklärung ist wichtig. ich bin mir sicher, es würden sich viele frauen anders überlegen, wenn sie die entsprech. videoclipd von dr nathanson sehen!
11.08.2010 Heinz Hoppstädter, 32584 Löhne (D) Bitte um Mitzeichnung meiner öff. Petition unter www.Deutscher Bundestag.de
05.08.2010 Lisa Hoffmann, 46569 Hünxe (D) Für mich ist das MORD!!!
04.08.2010 Daniela Scherer, 76287 Rheinstetten (D) Gott gibt und Gott nimmt, aber nicht wir!
03.08.2010 Wiebke Topf, 91052 Erlangen (D) selbst bei nicht gesunden Kindern ist Abtreibung doch keine gute Lösung. Als Betroffene darf ich das denke ich auch sagen. www.weitergehen-ev.de
03.08.2010 Hans-Georg Topf, 91052 ERlangen (D)
03.08.2010 Stella Kundmüller, 96052 Bamberg (D) Gott hat das Leben erschaffen!Ein Kind bekommen zu dürfen ist ein Segen!Kinder werden heutzutage in unserer Gesellschaft leider meist nur als Balast empfunden so hart es sich anhört und so traurig!Aber die meisten Menschen denken nur an ihr eigenes wohl und Karriere,und wenn dann eine Schwangerschaft passiert steht dies im Weg!!!Ich bin ebenfalls ungeplant schwanger geworden!Dennoch ist es für mich was ganz besonderes und ein Geschenk von Gott und ich nehm es so an und freue mich darüber! Meines empfinden nach ist Abtreibung definitiv mord.....den es entsteht ein Leben sobald der mänliche Samen auf die Eizelle trifft entwickelt sich schon was diesen Vorgang zu stoppen oder gar abzutreiben ist ein eingriff in das Leben und die Natur!Und in der Biebel wie in den Kuran verboten worden!WIR haben auch Leben dürfen und sind am Leben!Warum hat unser nächster nicht dieses gleiche Recht?Und ihm wird das Leben genommen durch eine Abtreibung!Wenn man ungewollt schwanger wird , kann man das Kind immer noch im nachhinein zur Adoption geben so lässt man ihm wenigstens die Chance auf ein Leben!Immerhin besser als Abtreibung!DiesesThema beschäftigt mich schon lange Zeit un ich hab viel viel drüber nachgedacht! Und Für mich ist es und bleibt es Mord! Viele Liebe Grüsse und ich unterstütze eure Aktion sehr gerne und auch Pro Leben die Internet Seite gerne weiterhin!!! VIel Erfolg Stella Kündmüller:)
25.07.2010 diana metaj, 89077 ulm (D) ich brauche eine schwangerschaftshilfe fur kinderzimmer fur mein kind die lezte entbindungstermin 30.07.2010 bitte wann geht
24.07.2010 Vanessa Müller, 68239 mannheim (D) Ich erwarte mein drittes kind bei keinem einzigen meiner lieblinge hatte ich jemals den gedanken sie umbringen zu lassen.am tag als ich von meinem dritten ungeborenen kindes erfuhr,stellte mich mein partner vor eine entscheidung abtreibung oder er würde gehen,ich packte ihm höchst persönlich den koffer.ich verstehe keine frau auf dieser welt die ihr eigenes fleisch und blut umbringen lässt.abtreibung sollte abgeschafft werden.
22.07.2010 Serdar Karahan, 22049 Hamburg (D) Was macht es für einen Sinn, überhaupt von „Menschenrechten“ zu reden, wenn diese nicht auch für den ungeborenen Menschen gelten sollen? Wenn das ungeborene Kind kein Mensch ist – was ist es dann? Demokratischen Verfassungen sollte es als selbstverständlich zugrunde gelegt werden, den Schutz allen menschlichen Lebens zu garantieren. Abtreibung ist Mord!
19.07.2010 Angela Panknin, 27612 Loxstedt (D) Ich selbst habe 3 Fehlgeburten erlitten und das ist bis heute immernoch sehr schmerzvoll für mich .Ich habe auch 5 Gesund Kinder bekommen die ich überalles liebe und nie mehr her geben werde.
18.07.2010 Christian Tschager, 39100 Bozen (EU) Ich bin ohne WENN und ABER für den Schutz des Lebens! * Beide Partner, also ELTERN, haben sich GLEICHWERTIG, für das KIND ein-zusetzten und das vom Tag der Empfängnis! * Jeder Mensch hat die Pflicht, den Eltern, soweit notwendig und/oder gewünscht, mit Rat und Tat beizustehen! * Ich bin für die Einrichtung von "Eltern-Schulen", an denen Menschen zwischen 14-19 Jahren mindestens 2 Semester belegen müssen. * usw. ...
17.07.2010 Evelyn Schuhmacher, 66773 Schwalbach (D)
14.07.2010 Angelina Bro., 46238 bottrop (D)
11.07.2010 Marzenia Kowalsaski, 12887 Berlin (EU) wow, wenn ich die ganzen Beiträge lese, frage ich mich, wie es sein kann, das in dieser Gesellschaft Kinder verhungern, gequält und vergewaltigt werden - es sind doch alles Wunschkinder - wenn wir so gegen Abtreibung sind, warum werden dann Verhütungsmittel nicht kostenlos abgegeben? Wer will denn die Frauen, die sich verantwortungsbewust gegen ein Kind entscheiden, weil sie keine Möglichkeit sehen diesem ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen verurteilen - wer wirft hier den ersten Stein?? Seid ihr wirklich alle ohne Fehler?? Ich denke nein - wenn wir so diskutieren wollen, dann ist auch das kastrieren von Hunden und Katzen oder das Töten von Lämmern, Kälbern usw. zu verbieten - denn schließlich sind auch sie Geschöpfe Gottes - denkt mal nach....
10.07.2010 Peter Schmeing, 48147 Münster (D) Weiterhin viel Erfolg
05.07.2010 Maik Schröder, 18528 Bergen (D) In meinen Augen ist das was sogenannte Ärzte betreiben wie Mord. Dafür sollten Sie eines Tages die gerechte Strafe bekommen. Mütter die ohne große Not so etwas tun sollten sich schämen und nie wieder innere Ruhe finden.
02.07.2010 David Hör, 04205 Leipzig (D)
02.07.2010 Kristin Juliette Luya Estrada, 04205 Leipzig (D)
01.07.2010 Sigrid Grundmann, 18107 Rostock (D)
01.07.2010 Gillian Hood, 70825 Münchingen (D)
01.07.2010 Sara Diaz Torres, 04205 Leipzig (D)
01.07.2010 Dzuslaidi Diaz Torres, 04205 Leib (D)
29.06.2010 Philipp Knoll, 79589 Binzen ()
27.06.2010 kathrin vlasics, 21075 hamburg (D)
26.06.2010 Dominik Leithner, 70199 Stuttgart (D)
24.06.2010 Christine Seibel, 79364 Malterdingen (D)
23.06.2010 Julija Möhring, 33014 Bad Driburg (D)
22.06.2010 Frederick Schützeberg, 79588 Efringen-Kirchen (D) Abtreibung ist Mord. Jedes Kind hat das Recht zu leben.
21.06.2010 Karlheinz Pfützenreuter, 26180 Rastede (D)
15.06.2010 Michaela Marx, 37649 Heinsen (D)
14.06.2010 Christiane Caspary, 35305 Grünberg (D) Wenn man sein Kind nicht will, kann man sich diese 9 Monate Schwangerschaft am Riemen reissen und es danach zur Adoption freigeben, es gibt schließlich viele Paare, die sich Kinder wünschen und keine bekommen können!!!
13.06.2010 Agata El Nomeiri, berli berlin (D)
11.06.2010 Tina M., 90419 Nürnberg (D) Friedfertig leben, lange leben. Um zu leben, leben lassen... ich bin 19 und in der 4.Woche schwanger. Mann kann sein Leben nie planen und ein Kind ist ein Geschenk und nicht ein Unfall. Warum die Entscheidung "Abtreibung"! .. warum nicht leben lassen und nach anderen Lösungen suchen. Eine Mutter hat nicht das Recht über das Leben ihres Kindes zu entscheiden. Jeder Mensch hat das Recht auf dieser Welt zu sein.. es ist vorgesehen. Für alle, die überlegen abzutreiben.. es gibt immer eine Lösung!
11.06.2010 Lutz Stallknecht, 08393 Meerane (D)
10.06.2010 Sabine Lagies, 95326 Kulmbach (D) Abtreibung ist mord
08.06.2010 Dennis Friesen, 32457 Porta Westfalica (D)
07.06.2010 Samantha-jane Thompson, 33609 bielefeld (D) Ich möchte alle schwangeren Frauen die über eine abtreibung nach denken ans HERZ legen, BITTE überlegt euch genau was ihr vor habt.Ich selber bin Mutter eines 20 monate alten Sohn und es ist das schönste und wunderbarste meines lebens.Er hat mir das leben so lebens werd gemacht.Auch ich hatte ein nicht leichtes Leben,viele tiefs habe ich durch machen müssen.Aber euer kind was Ihr bekommen sollt...wird euch so viel lebenskraft und stärke schencken, denn die liebe die euer kind euch schencken wird,werded ihr nie wieder von jemanden anderen oder in einer anderen form erleben können/dürfrn.EinKind was in einem heran gewagsen ist ist das wunderbarste und SCHÖNSTE der Welt.Kein geld und keine anderen materielen Dingen kann das überwiegen...... Hört Tief in euch herein hört Ihr euer Herz schlagen....???? Euer Herz will euch sagen... Entscheided euch für euer fleisch und Blut was ihr in euch trägt..... Liebe grüße und Hoffnung
05.06.2010 Katrin Stoß, 6850 Dornbirn (A)
04.06.2010 Stefan Zerreis, 91275 Auerbach (D)
04.06.2010 Alexander Schwarz, 67547 Worms (D)
01.06.2010 Benedikt Piekorz, 46238 Bottrop (D)
31.05.2010 Bernd Henkelmann, 34320 Söhrewald (D)
31.05.2010 Maximilian Esser, 50765 Köln (D)
30.05.2010 Rudolf Mangold, 91465 Ergersheim (D)
29.05.2010 Markus Rettig, 68623 Lampertheim (D)
29.05.2010 Reiner Hubach, 67061 Ludwigshafen (D)
29.05.2010 Norbert von Stockhausen, 81827 München (D)
29.05.2010 Herbert Ungerechts, 41366 Schwalmtal (D)
29.05.2010 Thomas Schütz, 89077 Ulm (D)
29.05.2010 Max Erdinger, 91593 Burgbernheim (D) Abtreibung ist ein Euphemismus. Es handelt sich in Wahrheit um Ungeborenenmord. "Schwangerschaftsunterbrechung" ist ebenfalls ein Euphemismus. Da wird nichts unterbrochen. Es wird beendet. Euphemismen dienten immer schon der Verschleierung von Ungeheuerlichkeiten - siehe "ethnische Säuberung" und "Endlösung". Der Ungeborenenmord ist nicht nur ein Verbrechen gegen das einzelne, getötete leben, sondern genauso eines gegen das Leben an sich.
29.05.2010 Gabriele Erdinger, 91593 Burgbernheim (D)
29.05.2010 Robert Wachinger, 81739 München (D) So flächendeckend, wie heutzutage Verhütungsmittel verfügbar sind, ist die Abtreibung (ausser bei medizinischen Indikationen) schlicht überflüssig geworden. Diese Verfügbarkeit der Verhütungsmittel rechtfertig keinen Mord mehr.
29.05.2010 Vedrana Zagorac, 1090 Wien (A) ja zum leben
29.05.2010 Michael Gaese, 33098 Paderborn (D)
29.05.2010 Lohmann Günter, 64285 Darmstadt (D)
29.05.2010 Frank Ossig, 57462 Olpe (D) Was Du nicht willst, das man Dir fügt zu, das füg auch keinem anderen zu.
29.05.2010 Regina Dittmann, 97537 Wipfeld (D)
28.05.2010 Wolf Hirschoff, 83080 Oberaudorf (D)
28.05.2010 Dietmar Hodann, 69151 Neckargemünd (D) Mein Bauch gehört mir, war das dümmste was viele Frauen, vor allen Dingen Feministinnen und deren Helfershelfer (Männer und Frauen) gemacht haben
28.05.2010 Sven Liczba, 02977 Hoyerswerda (D) Die Aussage: "Mein Bauch gehört mir" war einer der größten Fehler der Menschheitsgeschichte, denn, diese Ausage rechtfertigt einen Mord, was unzulässig ist.
28.05.2010 Dirk-Uwe Baasch, 04249 Leipzig (D) "Abtreibung" ist Massenmord, ist eine Ausgeburt des Egoismus Nicht die Möglichkeit zum Töten muss geschaffen werde, sondern zum Leben
27.05.2010 Katrin Herrmann, 71554 Weissach (D)
26.05.2010 elke janjua, 63477 maintal (D)
26.05.2010 Sabine Fischer, 09526 Olbernhau (D)
25.05.2010 Sabrina Hetke, 15306 Lietzen (D) ich erwarte jetzt mein viertes baby, es war zwar nicht geplant und es ist auch ziemlich schwierig. aber ich stehe zu dem kind. es kann zu allem nichts und ich kann nicht über sein leben entscheiden. gegen mich wurde sich auch nicht entschieden, ich darf leben, warum sollte dieses unschuldige wesen es nicht dürfen???????? gott sei dank habe ich einen job!!!
23.05.2010 bergmann melanie, 33098 paderborn (EU)
19.05.2010 Olha Yakovenko, 88529 Zwiefalten (D)
18.05.2010 Bettina Lenk, 97490 Poppenhausen (D)
17.05.2010 Petra Wendker, 48249 Dülmen (D) Petra Wendker
10.05.2010 Paula Alex Novak, 56594 Willroth (D)
07.05.2010 Siegfried Göttling, 72479 Straßberg (D)
03.05.2010 mike grosse, 75172 pforzheim (D)
01.05.2010 Irmgard Noll, 48268 Greven (D) Es ist Schlimm, wenn Menschen ihr Kind abtreiben.Muss den Menschen mit Horror-Bildern noch das Leben schwer machen und so tun als wenn es Mörder wären?Ich habe selbst Abgetrieben,und bin heute froh darüber
30.04.2010 Tobias Tomenendal, 93059 Regensburg (D)
28.04.2010 Elke Hempel, 41334 Nettetal (D) Es ist Mord!!!! Es wird Mord!! Ich kenne mich damit aus!!!
28.04.2010 Bianca Th, 76185 karlsruhe (D)
24.04.2010 Daniela Meister, 53127 Bonn (D)
17.04.2010 Sylvia Schulte, 17139 Gielow (D) Selber sollte ich abgetrieben werden aufgrund des Gesundheitszustandes meiner Mutter.In letzter Minute entschiede sich meine Mutter für mein Leben. Ich bin gott dankbar das er dieses verhindert hat.Es wäre schön wenn sich mehr Ärzte für das Leben einsetzen würden.
14.04.2010 Daniela Koch, 83395 Freilassing (D)
13.04.2010 Solveig Neumann, 10789 Berlin (EU) So lange es keinen Elternführerschein gibt und (nicht nur) Minderjährige beim Poppen zu dumm sind zu verhüten, so lange wird eben abgetrieben.
10.04.2010 Regina Erbe, 40599 Düsseldorf (D)
04.04.2010 Florian Meißner, 93053 Regensburg (D)
01.04.2010 pinar kamaci, 47798 krefeld (D)
31.03.2010 Bettina Stromeyer, 25436 Moorrege (D) Jede Abtreibung ist eine zuviel- sie gehören verboten, der § 218a komplett! abgeschafft!
31.03.2010 Helene Deibele, 79114 Freiburg (D)
30.03.2010 Peter Steidel, 25436 Moorrege (D) UM HIMMELS WILLEN... STOPPT DIESEN WAHNSINN!!!! Was können diese armen Winzlinge dafür, dass Vater und Mutter nicht im Stande waren zu verhüten?
27.03.2010 Anastasia Lisunova , 90475 Nürnberg (D)
27.03.2010 Ina Meier, 81669 München (D)
25.03.2010 Dominik Sachsenhauser, 92256 Hahnbach (D) Jeder Schwangerschaftsabbruch sollte verboten werden, bis auf erkannte Schwerstbehinderte.Wir reden über demographischen Wandel, den wir so gar nicht hätten.
19.03.2010 Jennifer Wieding, 45357 Essen (D) ich hoffe das dieses morden bald ein ende hat
19.03.2010 Marco Doll, 45357 Essen (D) ich hoffe das es bald aufhört mit den morden auch ein 7wochen alter embryo hat das recht zu leben
16.03.2010 Bianca Kornes, 87700 memmingen (D) Finde jeder weis wie ein kind entsteht und das es verhütung gibt also entweder verhüten oder ebend die konsequent tragen find abtreibung ist Mord (auser man ist schwer krank und es geht einfach nicht )
14.03.2010 Nadja Wolf, 42555 Velbert (D)
07.03.2010 Marius Augustin, 85586 Poing in Oberbayern (D) Grüss Gott!Ihre Seiten finde ich wirklich gut und Ihre Arbeit sehr wichtig! Abtreibung istMord, das muss gesagt sein. Was es auf keinen Fall ist, ist die vielbeschworene"Selbstbestimmung". Gibt es denn eine grössere Selbstbestimmung als ein "Ja!"zum eigenen Kind, zum Leben? Wer abtreibt, begeht eine Fremdbestimmung, denn ersetzt sich frech über das Leben eines anderen hinweg. Ebenso verhält es sich mitEuthanasie. Wenn unseree Gesellschaft es zulässt, dass man sich an denSchwächsten im Volk vergreift-so muss man es ausdrücken!-dann ist es schlimm inunserem Vaterland!Ihnen wünsche ich alles Gute und GOTTES Segen für 2010
03.03.2010 Sophie Uwannah, 48653 Coesfeld (D) Wir sind "geschaffen" um zu leben!
03.03.2010 Christin Bäumer, 48653 Coesfeld (D) Ich muss ein Referat über Abtreibung mit meinen Freundinnen machen. Diese Seite hat mir sehr geholfen! Vielen Dank!
28.02.2010 Janine Kiesche, 31675 Bückeburg (D) Warum wird Frauen ein Recht auf ihren Körper zugesprochen und dabei das wichitgste alle Rechte, das auf LEBEN einem Ungeborenen abgesprochen!!Ungeborenes Leben verdient genauso viel Schutz wie geborenes Leben.
27.02.2010 Claudia Orgis, 08315 Bernsbach (D)
27.02.2010 Christopher Mülders, 06886 Lutherstadt Wittenberg (D) Abtreibung = Mord 25 - unendlich Lebenslänglich
26.02.2010 Xenia Meyer, 27755 Delmenhorst (D)
26.02.2010 Marina Westphal, 06886 Lutherstadt Wittenberg (D) Ich wusste nie, was Abtreibung für eine Auswirkung hat! Würde man werdenden Müttern genau erklären, ws mit dem Kind passiert und nicht nur über die Risiken aufklären, die für die Mütter bestehen, würden sich viele auch anders verhalten!! Dank einer Facharbeit, die ich in der 11. Klasse verfasst hatte, wurde meine Meinung zu Abtreibungen nur noch verstärkt!! Für mich spielt eine Frage auch eine große Rolle, das Kind hat nie etwas getan, es ist da, das größte Wunder, das es geben kann! Was aber passiert mit ihm, wenn es nicht gewollt ist?? Und die wichtigste Frage: Warum wird mit ihm schlimmer umgegangen, als mit einem Massenmörder?? Ein unschuldiges Kind, welches nur ein Wunder vollbracht hat, nämlich ins Leben zu kommen!! Dazu fällt mir nur ein Satz ein! Ich zitiere: "Wie der Klerus, doch, was er im Mutterbauch schützt, preisgibt im Krieg, als sammle er in Mutterbäuchen Kanonenfutter." Als Abtreibung noch verboten war, und die Kleinsten noch in den Krieg geschickt wurden, war es hart! Welches Schicksal ist schlimmer?! Damals haben die Kinder wenigstens eine Chance bekommen zu leben! Auch wenn sie nur von kurzer Dauer war, heute bekommen sie nicht einmal mehr diese! Ich kann nicht entscheiden, welches Schiksal das kleinere Übel ist! Und ich will es nicht! Denn für mich steht eines fest! Jeder hat ein Recht zu leben, egal ob geboren oder ungeboren! Und es steht niemanden zu, so ein Leben aufs Spiel zu setzen!
25.02.2010 Günter Rathgeb, 74363 Güglingen (D) Jedes Kind hat das Recht auf Leben! Stoppt den millionenfachen Mord!
22.02.2010 Susanne Körber, 97297 Waldbüttelbrunn (D) Wie kann man nur sein Kind umbringen? Ich habe vor fast 5 Jahren ein Kind duch eine Fehlgeburt verloren. Mein Baby hat wochenlang um zu Leben gekämpft und wir haben mit gekämpft. Wie kann man nicht um das Leben seines Kindes kämpfen, sondern es ihn nehmen??
21.02.2010 Elina Krajewski, 99869 Goldbach (D)
20.02.2010 majorie Kiefer, 66780 Rehlingen-Siersburg (D)
18.02.2010 melanie demel, 4850 vöcklabruck (A)
16.02.2010 Markus Abram, 63697 Hirzenhain (D)
15.02.2010 Petra Winter, 63688 Gedern (D)
15.02.2010 Tina Abram, 63697 Hirzenhain (D)
15.02.2010 Ralf Fischer, 35232 Buchenau (D)
13.02.2010 Jessica Stekla, 48268 Greven (D) Ich habe erst vor kurzem eine Facharbeit über dieses Thema für die Schule geschrieben und ich habe viel gelesen und gesehen. Für mich steht eins fest, Abtreibung ist fürchterlich, es ist MORD!
10.02.2010 Christina Brandstetter, 91710 Gunzenhausen (D) Ich hoffe, dass in Zukunft viele Frauen die Liebe, die Kraft und Mut haben, ihr Kind zu bekommen. Ich hoffe für die Männer, dass Sie ihre Frauen dabei unterstützen und für sie dasein werden. Ich hoffe, dass unser Staat und die Kirche die notwendigen Hilfestellungen bieten kann- besser als in der Vergangenheit.
09.02.2010 Edeltraud Dümmel, 72813 Sankt Johann (D) Es gibt kein Argument für die Tötung eines ungeborenen Kindes,wenn die Mutter nicht in Gefahr ist.
08.02.2010 Claudia Frings, 45731 Waltrop (D) Bilder der Abtreibungsopfer müssen in Schulen der oberen Klassen gezeigt werden!!!
08.02.2010 Walter Hochauer, 1030 Wien (A) http://www.leben.uio.at/
07.02.2010 Martin Hahn, 4280 Königswiesen (A)
07.02.2010 Martha Hahn, 4280 Königswiesen (A)
06.02.2010 Kerstin Recknagel, 01237 Dresden (D) wow, wenn ich die ganzen Beiträge lese, frage ich mich, wie es sein kann, das in dieser Gesellschaft Kinder verhungern, gequält und vergewaltigt werden - es sind doch alles Wunschkinder - wenn wir so gegen Abtreibung sind, warum werden dann Verhütungsmittel nicht kostenlos abgegeben? Wer will denn die Frauen, die sich verantwortungsbewust gegen ein Kind entscheiden, weil sie keine Möglichkeit sehen diesem ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen verurteilen - wer wirft hier den ersten Stein?? Seid ihr wirklich alle ohne Fehler?? Ich denke nein - wenn wir so diskutieren wollen, dann ist auch das kastrieren von Hunden und Katzen oder das Töten von Lämmern, Kälbern usw. zu verbieten - denn schließlich sind auch sie Geschöpfe Gottes - denkt mal nach....
04.02.2010 Robert Beckebans, 33106 Paderborn (D) Ich bin Ihnen dankbar für diese Webseite und wünsche mir, dass diese auch noch für die nächsten 10 Jahre erhalten bleibt. Ich bin überzeugter Katholik und die Abtreibung ist für mich ein unfassbares Verbrechen an den unschuldigen Menschen. Ich hoffe das unsere Politiker sich eines Tages bewusst werden, wie schwer sie sich schuldig gemacht haben an ihrem eigenen Volk und den Paragraphen 218 wieder verschärfen zugunsten der Ungeborenen.
29.01.2010 Manja Mäule, 73433 Aalen (D)
28.01.2010 Claudia Kohnen, 52353 Düren (D)
27.01.2010 Max Vettiger, 8856 Tuggen (CH)
22.01.2010 Michael Lumpp, 74831 Gundelsheim (D) Stoppt den Massenmord!
20.01.2010 Ocke Krüger, 24625 Großharrie (D)
18.01.2010 melanie albert, 34359 reinhardshagen (D)
18.01.2010 kai gründler, 34359 reinhardshagen (D)
14.01.2010 Simon Gaessler, 77966 Kappel-Grafenhausen (D) aehnlich der Sklaverei war es anfangs weitgehend akzeptiert, heute jedoch unvorstellbar. Auch so wird es mit der Abtreibung eines Tages gesehen werden. Abtreibung ist Mord. Doch nur mit Gebet wird sich dies aendern.
13.01.2010 Janine Yvonne Siebert, 29389 Bad Bodenteich (D) Auch (und gerade!) ungeborene Menschen haben ein Recht auf Leben, für das WIR uns als verantwortungsvolle und vernünftige Lebewesen ganz besonders einsetzen müssen.
13.01.2010 Hertlitschke Maria, 04552 Borna (D) Stoppt das töten !!
12.01.2010 Daniel Winter, 26388 Wilhelmshaven (D) Zu soetwas Grausammen und Moralisch unetischen kann man nichts mehr sagen (Sorry)
12.01.2010 Daniela Burkard, 74564 Crailsheim (D)
09.01.2010 Saskia Hennes, 66538 Neunkirchen (D) Ungeborene Kinder haben genauso das Recht zu leben wie wir! Wir bekamen die einmalige Chance das Leben zu genießen diese Chance sollte man Ihnen auch geben...
09.01.2010 julia hertzer, 57250 netphen (D)
09.01.2010 Denise Krohn , 51766 Engelskirchen (D) Ich finde Abtreibung MUSS unbedingt verboten werden. Das Problem ist doch wir als Mütter können nicht unser kind fragen " Wilst du abgetrieben werden? Willst du das ichd ich umbringe? Ausserdem Wer die Beine Breit macht egal in welchem alter und nicht verhütet der kann auch Kinder bekommen!
09.01.2010 Sarah cremer , 53881 Kuchenheim (D) ich finde kinder haben ihr recht zu leben ich bin mutter von bald 4 kinderen
07.01.2010 Nicole Röthel, 95497 Goldkronach (D) Ich habe vor kurzem mein erstes Kind zur Welt gebracht, und es ist einfach ein wunder was für eine persönlichkeit so ein kleines Wesen schon hat. Abtreibung ist Mord!
06.01.2010 Elisabeth Oehwlwein, 07745 Jena (D) Ich finde, dass gegen Abtreibung unbedingt vorgegangen werden muss! Heißt es nicht auch, dass wir nicht töten sollen?! Die Abtreibung ist der Nationalsozialismus dieser Zeit!-> fordert gnadenlos wertvoles menschliches Leben, macht alle die Abtreiben und die, die dabei helfen zu Mördern und lässt unsere Gesellschaft damit immer mehr den Bach runter gehen! Dagegen muss vorgegangen werden, ich kann dem nicht mehr tatenlos zusehen!
06.01.2010 Kevin Karsunke, 12000 Berlin (D) Meine Freundin hat mir gesagt sie ist unfruchtbar. Das war gelogen, die Betrügerin hat mich reingelegt weil ich Geld und zwei Häuser geerbt habe und sie gar nichts hat, noch nicht mal einen Beruf gelernt. Aus religiösen Gründen darf ich keine Abtreibung befürworten. Aus moralischen Gründen schon.
03.01.2010 Vladimir Fot, 32457 Porta Westfalica (D) Abtreibung ist IMMER Mord, wer GV hat, der muss mit Folgen rechnen können u. dazu stehen! Kein Geld, zu jung, usw. sind alles NUR Ausreden u. man müsste alle die abtreiben bestrafen (mit Gefägnis)!
03.01.2010 Tanja Fot, 32457 Porta Westfalica (D)
28.12.2009 Charlotte Schneider, 36043 Fulda (D)
24.12.2009 Claudia Gentsch, 04575 Kahnsdorf (D)
23.12.2009 georgiou panagiotis, 13231 athen petroupoli (EU)
20.12.2009 Monika Rümeitis, 95111 Leipzig (D) Abtreibung ist in meinen augen Mord und muß/sollte abgeschafft werden. ich war 18 als ich mein erstes Kind bekam habe mittlerweile drei KInder und ich sage wer Geschlechtsverkehr hat kann/sollte/muß mit den Folgen leben es gibt soviel unterstützung wenn man es nicht alleine schafft aber es sollte kein kleines menschenleben geopfert werden nur weil die mutter damit nicht klar kommt
07.11.2004 Kerstin Kleemann, 91723 Dittenheim (D)
06.12.2009 Michaela Janz, 59755 Arnserg (D) Ich finde man sollte die Abtreibungen abschaffen!!! Es ist einfach nur Mord, Wenn ich es mit 15 Jahren geschafft habe den Weg zu gehen dann frag ich mich warum so viel einfach btreiben können. Ich würde mich immer wieder für mein Kind entscheiden. Mein Sohn ist nun 6 Jahre alt und ich ahbe vor 6 Wochn mein 2. Kind bekommen und ich würde mein Kind nimals Töten!!! Stop die Abtreibungen. Wenn ich jeamnden töte der schon geboren wurde, gehe ich viele Jahre in den Knast das sollte jedem passieren der Abtreibt!!!
05.12.2009 Melanie Tuchenhagen, 27624 Drangstedt (D) Ich habs einaml gemacht würde es NIE wieder machen
24.11.2009 Michael Maurer, 83549 Eiselfing (D) Wehe uns! Wehe uns, wenn wir begreifen was wir getan haben und tun!! Keiner kann sagen, wir hätten es nicht gewusst! Gott möge uns gnädig sein!!
22.11.2009 Ina Hansjürgens, 26639 Wiesmoor (D) /
20.11.2009 Manuel Humburg, 17109 Demmin (D) Abtreibung sollte nicht mehr legal sein, sondern illegal werden!
20.11.2009 Jenny Korell, 17109 Demmin (D) Was wächst,das lebt auch! Deswegen muss Abtreibung gestoppt werden!
19.11.2009 Eduard Karpekin, 30629 Hannover (D) Völkermord darf nicht legitim bleiben. Abtreibung ist Mord!
18.11.2009 Silke Wittenborg, 33415 Verl-Sürenheide (D)
16.11.2009 TAimy Guthau, 25337 Seeth-Ekholt (D)
16.11.2009 Zeineb Ben Arous, 68199 Mannheim (D)
15.11.2009 Toni-Lotte Schütte-Terheyden, 51109 Köln (D)
14.11.2009 Jennifer Stienen, 47506 Neukirchen-Vluyn (D) Abtreibung ist Mord!
14.11.2009 Andreas Schuller, 83416 Saaldorf-Surheim (D)
14.11.2009 Ramona Vent, 91522 Ansbach (D)
11.11.2009 Jennifer Schauerte, 57368 Lennestadt (D)
10.11.2009 Viktor Fellinger, 63654 Büdingen (D) gute Idee ! Danke für euren Einsatz !
10.11.2009 Dominik Schwenk, 73563 Mögglingen (D)
09.11.2009 Stefanie Schmidt, 46045 Oberhausen (D)
09.11.2009 Anne-Katrin Jung, 99947 Bad Langensalza (D) Jedem der ein solches Verfahren in erwegung zieht müsste sich diesen Film ansehen,ich denke dadurch könnten schon Leben gerettet werden.
09.11.2009 Hannah Wegmann, 53424 Remagen (D)
09.11.2009 Bianca Trommer, 86647 Buttenwiesen (D)
08.11.2009 Nadine Pospieschczyk, 44805 Bochum (D)
08.11.2009 Anett Reimund, 97297 Waldbüttelbrunn (D)
08.11.2009 Anja Gierlik, 93449 Geigant (D) Ich selber bin Mama von 3 kleinen Kindern.Ihre Seite hat mich wachgerüttelt. Ich bin gegen abtreibung aber habe mich nie wirklich damit befasst.Ich danke ihnen!Und ich bete für sie alle, das sie etwas erreichen können!
04.11.2009 nadja möschel, 66346 66346 Püttlingen/ Köllerbach (D)
03.11.2009 Christine Hoffmann, 2821 Lanzenkirchen (A)
25.10.2009 Anja Weyand, 54587 Lissendorf (D)
22.10.2009 ANOWODJI Sara, 22111 hamburg (D)
21.10.2009 Günter Rudolf Dr. Schmidt, 91056 Erlangen (D) Pro-Choicer wollen die Wahrheit nicht sehen. Das Lebensrecht eines ungeborenen Kindes ist evident für jeden, der diese Einsicht nicht autosuggestiv in sich niederhält.













 
 
pro-leben.de auf facebook:  




© 1999-2019 by www.pro-leben.de  
Impressum